Was ist DKIM und wie nutze ich es?

DKIM (=DomainKeys) ist ein Verfahren, um E-Mails zu signieren. Dadurch soll sichergestellt werden, dass eine Nachricht mit Erlaubnis des Domaininhabers versendet wurde. Empfangende Mailserver verwenden das zur Überprüfung auf Spam. Wie kann ich das nutzen? Bei JPBerlin hat automatisch jede über uns neu registrierte Domain DKIM eingerichtet, falls die Nachrichten auch über unsere Server versendet werden! Domains, die vor März 2019 bei uns eingerichtet wurden, haben diese Einstellung oft noch nicht. Falls du DKIM nutzen möchtest, prüfe bitte ob Deine Mehr lesen...

  • 13. März 2019

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Wie kann ich eine Abwesenheitsnotiz erstellen?

Jeder, der bei JPBerlin eine E-Mailadresse hat (direkt über uns oder über einen Dienstleister/Administrator, der diese zugewiesen hat) und deren Passwort kennt, kann sich auch eine Abwesenheitsnotiz erstellen. Im Prinzip gibt es dazu zwei Möglichkeiten: – über unsere Verwaltung – über unseren Webmailer Der einfachere Weg ist sicher über unsere Verwaltung, wenn Du keine eigenen (Sieve-)Filter benötigst. Hierzu logge Dich bitte mit E-Mailadresse (=Benutzername) und Passwort unter https://jpberlin.de/verwaltung ein. Über das Stiftsymbol, dass in den Kästen jeweils rechts oben eingeblendet Mehr lesen...

  • 10. Juli 2018

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Mailvelope-Unterstützung beim Webmailer

Unsere Webmail-Software unterstützt die PGP-Verschlüsselung bzw. Entschlüsselung von E-Mails im Webbrowser mittels dem Browserplugin Mailvelope. Bitte richte Dich bei der Einrichtung von Mailvelope für webmail.jpberlin.de nach der offiziellen Dokumentation von Mailvelope und beachte, dass dies kein Produkt von uns ist, für das wir ausführlichen Support anbieten können! Um Mailvelope mit unserem Webmailer zu nutzen, musst Du in Deinem Browser das Plugin installieren. Das Plugin gibt es für Firefox und für Chrome/Chromium. Mailvelope unterstützt zwar nur die PGP-Inline-Verschlüsselung. Mittels einer Anpassung Mehr lesen...

Ich möchte mehr Speicherplatz für meine E-Mails.

Natürlich können wir den Speicherplatz für E-Mails jederzeit vergrößern. Dazu genügt eine E-Mail an unseren Support mit der gewünschten Zusatzmenge an Speicherplatz und wir stellen diesen umgehend ein. Hier gilt: Je 1 GB Speicher kostet 1,00 € monatlichen Aufpreis.

  • 13. August 2013

  • Keinen Kommentar

Wie ziehe ich Mails von meinem bisherigen Anbieter zur JPBerlin?

Man kann E-Mails vom alten Anbieter natürlich auch zur JPBerlin mit umziehen lassen. Dies ist jedoch ein nicht trivialer Vorgang. Um unnötige Fehlerquellen auszuschließen und Kosten vorzubeugen empfehlen wir für einzelne Postfächer: Sichern per Backup oder POP3 der alten E-Mails beim bisherigen Anbieter Damit sind die E-Mails lokal auf dem PC auf dem dies vorgenommen wurde. Später kann auch dieses Postfach (POP3) auf die JPBerlin zeigen und somit die neuen E-Mails empfangen. Jedoch sind die E-Mails dann immer nur (!) Mehr lesen...

  • I. Heinlein

  • Keinen Kommentar

Fehler bei der Mailzustellung: Recipient address rejected

Ein Bekannter möchte mir eine E-Mail an meine JPBerlin-Adresse senden. Leider kommt die Mail nicht an. Er erhält immer folgende Fehlermeldung: Remote host said: 550 : Recipient address rejected: Mail appeared to be SPAM or forged. Ask your Mail/DNS-Administrator to correct HELO and DNS MX settings or to get rmoved from DNSBLs; Das Problem liegt in der Konfiguration das bei uns einliefernden Mailservers. Wir prüfen anhand seiner IP-Adresse seinen DNS-Namen. Stimmt dieser nicht mit dem überein, mit dem er sich Mehr lesen...

  • 26. Juli 2013

  • I. Heinlein

  • Keinen Kommentar

Tipps zum Umgang mit E-Mails (richtig mailen will gelernt sein).

Auch bei der Kommunikation per E-Mail gibt es einige Regeln zu beachten. Bitte nimm Dir kurz Zeit Dich damit zu beschäftigen, damit die Kommunikation zwischen Dir und Deinen Mailpartner problemlos klappt. Lerne richtig zu zitieren, wenn Du antwortest! So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Bitte sieh davon ab die Mail Deines Partners zu 100% zu zitieren und einfach Deinen Text rüberzuschreiben. Das ist unübersichtlich, verursacht unnötig große Mails und ist deswegen eine ganz schlechte Angewohnheit. Bitte lese kurz Mehr lesen...

  • Keinen Kommentar

Wie kann ich E-Mails verschlüsseln ?

E-Mails werden im Klartext durch das Internet gesendet. Jeder, der die Mail abfängt, kann den Inhalt lesen. Daher müssen vertrauliche E-Mails verschlüsselt werden. Ein de-facto Standard ist PGP (Pretty Good Privacy) bzw. dessen freier Abkömmling GnuPG. Allgemeines Die Übertragung von E-Mails kann man mit dem Versenden von Postkarten vergleichen: Jeder, der sie in die Hand bekommt, ob Postbote oder Zusteller, kann sie problemlos mitlesen. Aus diesem Grund verschickt man normale Post gewöhnlich, außer bei erwähnten trivialen Postkarten, lieber verschlossen als Mehr lesen...

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Wie nutze ich Mailbox-Freigaben mit meinem Mailprogramm?

Generelles Auf unserem Mailserver können sogenannte „Shared Folder“, also Ordner-Freigaben der eigenen Mailbox eingerichtet werden. Freigaben können für alle auf unserem Mailserver eingetragenen Nutzer/Mailadressen angelegt werden. Die Freigaben werden über Access Control Lists (ACL) geregelt, mit denen bestimmte Rechte an eigenen Mailboxordnern vergeben werden können. Die Funktionsweise ist ähnlich wie die von Ordnerfreigaben auf dem eigenen Rechner. Die hier genannten Funktionen sind bei den meisten Mailclients mit einem Rechtsklick auf den entsprechenden Ordner, bzw. das gesamte Postfach erreichbar und werden Mehr lesen...

  • Keinen Kommentar

Wie kann ich E-Mails automatisch weiterleiten?

Um eintreffende E-Mails an Dein JPBerlin-Konto auf eine andere E-Mail-Adresse zu leiten, musst Du in der Verwaltung eine Weiterleitung einrichten. Gehe dazu in die JPBerlin-Verwaltung über die Domainübersicht zur Anzeige der E-Mailadressen. Gehe bei der betreffenden E-Mail-Adresse In den Bearbeitungsmodus. Dort erscheint ein Feld für Weiterleitungen, in dem Du die Zieladresse(n) eingeben kannst. Eintreffende E-Mails werden an die eingetragene(n) E-Mailadresse(n) geleitet. Das hat zur Folge, dass Du Dich nicht mehr mit Deiner JPBerlin-Adresse bei der JPBerlin einloggen kannst. Es wären Mehr lesen...

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar