Mailingliste als Newsletter

Unsere Mailinglisten sind leicht auch als Newsletter zu benutzen. Diese haben zwar keine Oberfläche, in der sich die Nachrichten erstellen lassen. Aber mit wenigen Klicks ist zumindest die Funktionalität eines Newsletterversands erzeugt. Abonnenten lassen sich durch den Administrator zudem als Liste ein-/oder austragen (Achtung: DSGVO!). Zusätzlich kann sich jeder Nutzer auch selbst mittels Double-Opt-In anmelden. Für die nachfolgend aufgeführten Punkte gibt es noch ein paar Hinweise: – Nach jeder Änderung „Änderung speichern“ bzw. „Moderationsflag ändern“ zu klicken nicht vergessen! – Mehr lesen...

  • 29. Mai 2020

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Öffentliches Listenarchiv anonymisieren

Sollten ungewollt persönliche Daten, wie kompletter Name oder Mailadresse, im Archiv einer Maillingliste auftauchen, so teile uns dies bitte per Mail mit. In der E-Mail schickst Du uns unter Berufung auf den Schutz privater Daten: den Namen der Maillingliste die zu entfernenden Daten, in einem Textauszug oder Bildschirmfoto von der betreffenden Stelle

  • 26. Juli 2013

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Wer administriert die Mailinglisten?

Für die Administration und Moderation der Mailinglisten ist ausschließlich unser Kunde, der Listenbesitzer, verantwortlich. Wir stellen die technische Infrastruktur bereit und helfen bei Problemen. Wir nehmen jedoch keine Einstellungen oder sonstigen Eingriffe vor und verwalten auch nicht die Adressen der Listenmitglieder. Sollte sich jemand bei uns melden, der sich aus der Liste ausgetragen wissen möchte, verweisen wir ihn an den Listenadministrator bzw. den Listenbesitzer.

  • Keinen Kommentar

Mailinglistenkommandos

Hier haben wir für Dich eine kleine Sammlung an Befehlen für Mailinglisten zusammengetragen. Befehle für Mailinglisten dienen dazu, Dir eine weitere Möglichkeit der Administration Deiner Mailingliste zu bieten. Mailinglistenbefehle führst Du aus, indem Du eine E-Mail mit dem entsprechenden Befehl im Betreff oder Text an Listenname-request@listi.jpberlin.de sendest. Ein Beispiel und einer der wichtigsten Befehle wäre „help“. Wenn Du den Befehl „help“ nutzt, sendet Mailman Dir eine automatische E-Mail mit allen Befehlen die er versteht und einer kurze Erklärung. Mailman unterstützt Mehr lesen...

  • Keinen Kommentar

Kann ich meine Mailingliste unter einer eigenen Domain erreichbar machen?

Du möchtest Deine Mailingliste unter Deiner eigenen Domain statt unter listi.jpberlin.de erreichbar machen, beispielsweise neues-aus-berlin@mustermann.de? Wenn die Domain bei uns liegt ist das kein Problem. Gib uns einfach Bescheid, und wir richten Dir das ein. Sollte die Domain nicht bei uns liegen, können wir Dir leider nur anbieten, sie zu uns zu transferieren oder eine Subdomain bei uns zu nutzen. Schreib uns bei Fragen dazu am besten eine Nachricht.

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Wie bekomme ich eine eigene Mailingliste?

Mailinglisten sind Teil unserer Webhosting-Pakete und werden nur mit diesen angeboten. Eine eigene Mailingliste kannst du jederzeit über so ein Paket bei uns beantragen, bitte schaue auch auf unsere Preisliste. Teile uns dabei auch den Wunschnamen Deiner Liste mit (z.B. neues-aus-berlin) und wir richten Dir diese Liste ein, sofern der Name noch nicht vergeben ist. Die Liste hat dann den offiziellen Namen neues-aus-berlin@listi.jpberlin.de. Bitte beachte auch unsere anderen Hinweise zu den Mailinglisten hier in den FAQ.

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar

Was sind Mailinglisten?

Mailinglisten sind eine Art E-Mail-Verteiler und werden häufig für Diskussionen oder Newsletter eingesetzt. Wird eine E-Mail an die Liste geschickt, wird diese E-Mail an alle Listenmitglieder verteilt. Um zu verhindern, dass fremde Personen willkürlich E-Mails versenden, bieten Mailinglisten vielfältige Einstellmöglichkeiten, die z.B. festlegen: – Dürfen sich neue Mitglieder anmelden oder ist die Liste ein geschlossener Verbund? – Wer darf eine E-Mail an die Liste schicken? – Müssen neue Beiträge erst durch den Moderator freigegeben werden? – Was passiert mit Mailadressen, Mehr lesen...

  • o.graeber

  • Keinen Kommentar