JPBerlin Mehlform 1.1

Dies ist unser Formmailerscript. Es bietet den JPBerlin-Nutzern die Möglichkeit, ihre Formulare aus HTML-Seiten an eine bestimmte E-Mailadresse senden zu lassen. Ideal beispielsweise als Kontaktformular einsetzbar.
Dieser Formmailer ist so programmiert, das er alle Formularfelder sendet, egal wieviele Du in Deinem Formular hast.

Konfiguration

Das unten gezeigte Beispielscript enthält alle Optionen, die dem Benutzer offen stehen, um das Script anzupassen.
X_empfaenger: Die E-Mailadresse, an die das Formular geschickt werden soll.
Die Empfängeradresse muss in der Datei „.htmailadressen“ freigeschaltet sein (siehe unten).
X_absender: Die E-Mailadresse desjenigen, der das Formular online ausfüllt bzw. die Mailadresse die im E-Mailprogramm als Absender angezeigt werden soll.
X_back_url: Die URL der Seite, auf die der Benutzer geleitet wird, nachdem er das Formular abgeschickt hat. Hier bitte die vollständige Adresse inkl. http://www.example.org eintragen.
X_betreff: Der Betreff der E-Mail
X_user: Domainname (mit www). (dient der Authentifizierung)

Folgende Parameter müssen angegeben werden:
X_empfaenger
X_back_url
X_absender
X_user

Das X_ vor den Optionen ist wichtig und ist Bestandteil des Optionsnamen. Auch bei einem Submit- oder Reset-Button ist es empfehlenswert beim Name-Attribut „X_submit“ oder „X_reset“ zu nehmen.
<form action="https://www.jpberlin.de/mehlform/mehlform.php">
<div class="modal firmasite-modal-static">method="POST"></div>
<div class="modal firmasite-modal-static">
<div class="modal firmasite-modal-static"></div>
<div class="modal firmasite-modal-static"></div>
<input type="hidden" name="X_user" value="www.example.org" />
<input type="hidden" name="X_absender" value="beispielabsender@example.org" />
</div>
</form>

…Das eigentliche Formular …

<input type="submit" name="X_submit" value="Abschicken" />
Bitte beachten

Als Schutzmaßnahme vor SPAM funktioniert unser Formmailer nur, wenn er von einer Webseite aufgerufen wird, die bei der JPBerlin gehostet wird. So haben nur angemeldete JPBerlin-Nutzer Zugriffsrechte auf dieses Script.

Neu in MehlForm 1.1 ist, dass die Empfängeradresse in der Datei „.htmailadressen“ (mit Punkt beginnend) definiert sein muss. Lege die Datei im Hauptverzeichnis deiner Domain an. Trage dort die Empfänger (die auch unter X_empfaenger stehen) ein:

beispielempfaenger@example.org

Solltest Du weiterhin Fragen haben, sende unserem Support eine Mail mit dem Hinweis auf den Formmailer.

Ich bekomme dennoch Spam?!

Das Mehlform verhindert lediglich, dass das Formular zum spammen genutzt wird, also E-Mails an fremde Empfänger generiert. Es prüft jedoch NICHT den Inhalt einer E-Mail und verhindert somit auch NICHT Spam auf die angegebene Empfänger-Adresse zu senden..
Hier findest Du weiterführende Informationen und Tipps zum Spam-Schutz der Mailformulare.

  • 26. Juli 2013

  • I. Heinlein

  • Keinen Kommentar


Kommentar abgeben

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.