Kontaktmöglichkeiten

Elektronische Kontaktmöglichkeiten:

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden, der bei der JP Berlin sicher gehostet wird.

Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular, um sich mit uns zu vernetzen.

Büro und Treffpunkt:

Die Initiative trifft sich regelmässig zur Lagebesprechung und Klärung von Aktions- und Organisationsfragen. Zur Mitarbeit sind interessierte Bürgerinnen und Bürger stets herzlich willkommen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Terminkalender.

E-Mail: buero@berliner-bankenskandal.de

Für ausschließliche Informationskontakte bitte nachstehende Adressen nutzen. Wir sind gern bereit, uns mit Wissbegierige auch außerhalb der Donnerstags-Runden zu treffen.

Weitere Kontaktadressen:

1. Sprecher der Initiative und Koordinator Pressearbeit:

Prof. Dr. Peter Grottian, Tlf./ Fax 030-838-54961, p. 030-8016876 , mobil 0171-8313314, Email: pgrottia[ad]zedat.fu-berlin.de

2. Sprecher und Koordinator des Volksbegehrens „Schluß mit dem Berliner Bankenskandal“:

Hans-Jürgen Lindemann, Tlf. p. 030-9318977, Fax (PC eingesch.) 9318977, mobil 0171-818 260 7, Email: hjlind[ad]web.de

Arbeitsgruppe Ausstellung zum Bankenskandal inkl. Broschüre bzw. Wandkalender:

Hans-Jürgen Lindemann u. Prof. Dr. Rolf Kreibich, Tlf. d. 030-803088-0, 80308890, Email: r.kreibich[ad]izt.de

Betreuung:

Ingmar Gregorius, mobil 0179-8102960, Email: Taurus12[ad]gmx.de,

Rudolf Bähr, Tlf. p. 030-8311586, mobil 0152-02051256, Email: luchs_baer[ad]yahoo.de

Arbeitsgruppe Busexkursion „Auf den Spuren des Bankenskandals mit dem Autor des Aufklärungs-Sachbuches zum Bankenskandal „Eine ehrenwerte Gesellschaft“ Mathew D. Rose“

Anne Trinks, Tlf. p. 030-4247276, Email: anne[ad]dtrinks.de

Ruth Brand, Tlf. p. 030-30839747, mobil 171-1619198, Email: ruthbrand[ad]gmx.de

(Die 2. Staffel Bustouren wurde am 3.9.05 beendet. Weitere Bustouren sind möglich und werden rechtzeitig bekannt gegeben, insbesondere wenn Interesse daran den Kontaktadressen signalisiert wird!)

Arbeitsgruppe Homepage, Newsletter, Datenbank, Presseschau

Hans-Jürgen Lindemann,

Stefan Günter, mobil 0174-7021326, Email: hanseatenstefan[ad]gmx.de,

Markus Schaal, Email: mail[ad]markus-schaal.de

Arbeitsgruppe Finanzen

Anne Trinks, Ruth Brand

Arbeitsgruppe Termine

Anne Trinks, Ruth Brand

(Aktivisten der Ini, externe Informanten arbeiten bitte Veranstaltungs-Termine rechtzeitig Anne Trinks zu, die im Zusammenhang mit dem Bankenskandal stehen, sowie solchen, bei denen die Präsenz der Ini erwünscht bzw. möglich ist, wie Kiezfeste, etc.)

Arbeitsgruppe „Öffentliche Präsenz“

Diese wichtige Arbeitsgruppe ist leider unbesetzt. Es geht hier darum – jahresbezogen - die stadtweite Präsenz der Initiative zur Aufklärung über den Bankenskandal und zur Sammlung von Adressen für unser Datenbank-Netzwerk zu organisieren und zu koordinieren (Anmeldung, falls erforderlich, Betreuungspersonen, Tische, Info-material, Einschreibelisten, etc.). Es geht auch darum, im Fall der Zulassung des Volksbegehrens, die Organisation in den einzelnen Stadtbezirken vor Ort zu übernehmen, z.B. um die Bürger „an die Hand zu nehmen“, damit sie in die vom Landeswahlamt bereitgestellten Einschreibebüros gehen, damit das Volksbegehren die nötige Zustimmung von ca. 240.000 Wahlberechtigten bekommt!

Arbeitsgruppe „Benefiz“

Auch diese AG ist leider unbesetzt. Der Gedanke ist, mittels einer Benefiz-Veranstaltung, die sich selbst trägt, sowohl Finanzmittel einzuwerben als auch für „großes“ öffentliches Interesse zu sorgen!

Arbeitsgruppe „Akquisition von Geld“

Leider ebenfalls unbesetzt. Es fehlen kluge Köpfe, die zusammen mit Anne und Ruth, den Kontoverantwortlichen, Zeit, Können und Muße haben, auch eventuell über eigene Connections verfügen, um den Finanzbedarf für Aktionen, Material und Volksbegehren zu sichern (Fundraising, Stiftungen, etc.).

Bitte helft, die „Unbesetzungen“ zu beenden!!!!