Bedauerlicherweise konnte Christoph Palme wegen der Folgen seines schweren Unfalls am 2. 9. nicht zu seinem hier seit Monaten angekündigten Fachvortrag nach Wuppertal anreisen. Jörg Bergstedt hat am selben Termin einen Ersatzvortrag gehalten:

"Monsanto auf Deutsch: Filz-Gemeinschaften deutscher Gentechnik"



Internationales Begegnungszentrum der Caritas Wuppertal
Hünefeldstr. 54a, Wuppertal-Unterbarmen
2. September 2009, 19:00 Uhr

Eintritt 3,00 Euro, ermäßigt: 1,50 Euro

Mit dabei:

Thomas Bräutigam / KlangWerken

Trommler der KlangWerken-Percussionsschule ( www.klangwerken.de )
haben den Vortrag durch kurze frische Brisen mit Rhythmen der Welt kulturell abgerundet.

Mit Unterstützung von Kulturattac


Veranstalter:
PEGAH - Iranischer Kunst- und Kulturverein, Agrargruppe von Attac Wuppertal, Attac Remscheid, BaSo - Chemiekreis, Caritas Wuppertal, Fakt21 Kulturgemeinschaft, Katholisches Bildungswerk, Natur und Gesundheit, Therapeutikum Wuppertal

Unterstützer:
Attac Regionalgruppe Gütersloh, Biohöfe im Windrather Tal, Bioskop Forum, Bürgerinitiative gegen die Agrogentechnik im LK Cochem-Zell, BUND Kreisgruppe Wuppertal, Bundesverband Arbeiterfotografie, Demeter NRW, Frauenärztliche Praxis Dr. E. Daub-Amend, Hof Kotthausen, Hof Sondern Naturkost, IKAP - Gleichstand International, Naturkost Fruchtbare Erde Dortmund, Reformhaus Niggemann, Reformierter Bund, Upländer Bauernmolkerei, Zukunftsstiftung Landwirtschaft

V.i.S.d.P.: Kamal Koushan, PEGAH, und Dr. Wolfgang Wiebecke, Agrargruppe von Attac Wuppertal

Für diesen Fachvortrag wurde überregional geworben, in Wuppertal u. a. auch mit einem Großplakat.

Die audiovisuelle Dokumentation des Abends ist durch einen Audio-Mitschnitt von BaSo-Chemiekreis ergänzt.

Wir haben Hinweise zur Anreise gegeben und vor Ort den Weg ausgeschildert.

Die Nachschrift seines Vortrags kann ab sofort als 48-seitige Broschüre auf Umweltpapier gegen Selbstkostenersatz + Spende bestellt werden.